www.Edelstahlscout.de

Treppengeländer Edelstahl - Handlauf und Stufe

Edelstahlgeländer

Geländer aus Edelstahl

2.Geländer aus Edelstahl

3.Treppengeländer

Die Anforderungen an ein Treppengeländer

Ein Treppengeländer besteht im Wesentlichen aus Pfosten bzw. Wandhalterungen, um dem ganzen eine tragende Funktion zu geben. Des weiteren ist der Handlauf ein wichtiger Teil des Treppengeländers. Dieser ist ab

mindestens drei aufeinanderfolgenden Stufen erforderlich. Der Handlauf sollte bei einer Treppe mindestens eine Trittbreite vor der ersten Stufe beginnen und am Ende mindestens einen Tritt hinausragen. Die übliche Höhe des Handlaufes liegt bei ca. 90 cm, an Orten für Kinder bei ca. 75 cm. Wie ein Geländer beschaffen sein muss (beispielsweise die Höhe) wird von der Deutschen Industrienorm festgelegt. Ein Landwirt muss zum Beispiel an dem Aufstieg zum Heubalken einen Handlauf installieren. Dies wird z.B. von der Berufsgenossenschaft vorgegeben. Auch sinnvoll ist es bei breiteren Treppen einen doppelten Handlauf zu installieren, um z.B an öffentlichen Orten die sichere Benutzung der Treppe zu gewährleisten.
Edelstahl Treppengeländer sind an vielen Orten zu finden: in Wohnungen, Schulen oder an öffentlichen Plätzen wie z.B. Bahnhöfen. Treppengeländer stützen und verhelfen zu mehr Sicherheit. Gerade älteren Menschen fällt es nicht immer leicht, Treppen zu steigen. Die Materialien für ein Treppengeländer sind sehr unterschiedlich. So können z.B. die Pfosten aus Metall, Holz oder Stein sein. Handläufe sind häufig aus Holz, Seil oder aus Edelstahl vorzufinden. Eine gute Planung ist ist die Hauptvoraussetzung für die Funktionalität und die Erscheinung einer Treppe.



Home: Treppen Geländer Edelstahl



© 2007 - 2017  Manuela Schamberger   Stand: 27.07.2014